• Fachwerkstatt für Oldtimer-Restauration
  • Komplett- und Komponentenrestauration
  • Automobile und Krafträder
  • Feinstrahlerei für Karosserie- und Motorteile
  • Oldtimerhandel

Reparatur Ford Model T aus dem Jahr 1919

Dieser Ford T wurde bei einer Oldtimerveranstaltung beschädigt.

Die Bremsanlage, die bei diesem Fahrzeug auf die Hinterräder und das Getriebe wirkt, ist, aufgrund des fortgeschrittenen Alters und der erhöhten Beanspruchung im bergigen Erzgebirge, zerborsten.

Aufgrund einer Beschädigung der Bremsanlage kam es zu einem Abreisen der Antriebswelle hinten rechts.

Die Trommel an der Hinterachse, die Beläge an der Hinterachse, sowie die Bremsbänder im Getriebe wurden von uns speziell in der USA bestellt und dann fachgerecht eingebaut.  

Die Antriebswelle konnte durch unsere spezifischen Materialkenntnisse wieder repariert werden.

"Ford T" vor Beginn der Arbeiten
Demontage der defekten Bremsanlage
Beschädigte Radnabe
Zerbrochener Bremsbelag mit den defekten Einzelteilen
Montage der neuen Beläge
Rad mit neuer Bremstrommel
Abgescherter Achsantrieb
Vorbereitung für den Schweißvorgang
Ausrichten der Welle vor dem Schweißen
Geschweißte Welle
Einbaufertiger Antrieb. Zusätzlich wurde eine Buchse aufgezogen, um die Stabilität zu erhöhen